Referendarfahrt

Die Referendarfahrt

 

Da die Zivilstation sehr lang ist, haben schon viele Referendare vor Euch die Möglichkeit genutzt, eine Referendarfahrt zu machen. Dafür gibt es unter Umständen sogar etwas Sonderurlaub, wenn die Fahrt von einem juristischen Fachprogramm begleitet wird. Es sind mehrere Anbieter speziell für Referendarfahrten mit fachlichen Begleitprogramm auf dem Markt.

 

Das Erlebnis ist wärmstens zu empfehlen, vor allem deshalb, weil ihr Euch auch untereinander besser kennenlernen könnt. Einen Erfahrungsbericht -auch zur Planung - findet Ihr hier.

 

Wir möchten aber darauf hinweisen, dass das LVwA und die LG-Dienststellen empfehlen, die Kursfahrt in die Zivilstation, der Anwaltsstation oder in der Wahlstation zu legen.

Copyright © 2018 Thüringer Referendarverein e. V. - Alle Rechte vorbehalten